Atemschutzmaske FFP2 – Mundschutz

Art.-Nr.
3200x
PZN
-
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit: 2 – 3 Tage
Atemschutzmaske Klasse FFP2 • bequeme Passform • Filterleistung > 95 % • Einweg • VE = 1 St. oder VE = 5 St.
Um Ihren Preis zu sehen, melden Sie sich bitte HIER an.

Atemschutzmaske der Klasse FFP2

Im Praxisalltag bieten FFP2-Masken dem Behandler einen deutlich höheren Eigenschutz als die Standardmasken nach DIN EN 14683. Es handelt sich um partikelfiltrierende Halbmasken, die speziell vor dem Einatmen von luftgetragenen infektiösen Aerosolen, einschließlich Viren, schützen. Die Filterleistung beträgt 95 %.

Die Atemschutzmasken entsprechen den geltenden EU-Standards gemäß EN149:2001 und sind für den Einsatz im medizinischen Bereich zugelassen. Vorteil des Meltblown-Vliesmaterials ist seine hohe Abscheideleistung gegenüber kleinsten Partikeln in Verbindung mit gutem Tragekomfort (leichtes Atmen). Die weichen Ohrenschlaufen und der flexible Nasenbügel sorgen für einen passgenauen und angenehmen Sitz. Die Masken sind in den Verpackungsgrößen 1 und 5 erhältlich.

Im Vergleich zum einfachen Mund- und Nasenschutz gemäß DIN EN 14683, der aufgrund der Durchfeuchtung nach maximal zwei Stunden keinen Schutz mehr gewährleistet, lassen FFP2-Einwegmasken eine höhere Tragezeit zu. Laut Atemschutz-Norm EN 149 darf eine FFP-Maske über eine Acht-Stunden-Schicht hinweg getragen werden. Man sollte jedoch darauf achten, die Innenseite beim Ab- und Aufsetzen nicht zu kontaminieren. Je nach körperlicher Belastung und klimatischen Bedingungen im Arbeitsbereich empfehlen sich kurze Tragepausen.

Produkteigenschaften:

•     Atemschutzmaske der Klasse FFP2
•     zertifiziert entsprechend EN149:2001
•     zum Schutz vor luftgetragenen Gefahrstoffen (Bakterien, Viren, Stäube, Allergene, Sporen, Hautschuppen)
•     mit selbst ansaugendem Partikelfilter (Filterschutz: ≥ 95 %, Leckage: 11 %)
•     niedriger Atemwiderstand, komfortable Passform

Mehr Informationen
Verpackungseinheit 1 St., 5 St.
Farbe weiß
Zusammensetzung Vliesstoff (Meltblown)

Anwendung:

  1. Hände gründlich mit Seife waschen und desinfizieren.
  2. Maske aus der Verpackung nehmen.
  3. An den Ohrschlaufen mit der Vorderseite nach außen halten und die­­­ Schlaufen hinter die Ohren legen.
  4. Maske dehnen, bis Nase, Mund und Kinn vollständig bedeckt sind.
  5. Nasenbügel formen und so andrücken, dass er eng anliegt.
  6. Dichtsitz prüfen und bei Luftaustritt erneut anpassen.

Mund-Nasen-Schutz bitte sofort ersetzen, wenn Schäden, Geruch oder Feuchtigkeit aufgetreten sind